Innovative Kartbahn Ecodrom in Neu-Ulm

Das Ecodrom ist eine Kartbahn der Extraklasse. Auf einer besonders anspruchsvollen Rennstrecke können sich alle vergnügen, die es rasant mögen – und das bei Wind und Wetter, denn die Kartbahn ist eine Indoor-Bahn und kann zu jeder Jahreszeit befahren werden. Sie wurde sogar 2015 mit dem Gründerpreis der Schwäbischen Zeitung ausgezeichnet und gilt als die innovativste Indoor-Kartbahn in ganz Deutschland. Die Elektro-Karts haben es in sich und brausen mit hoher Geschwindigkeit auf einer spannenden Strecke, die sich über zwei Stockwerke erstreckt. Eröffnet wurde die Bahn im Februar 2014 in der ehemaligen Reparaturhalle von Mercedes Benz. Seither vergnügen sich dort Jung und Alt und treten in schnellen Rennen gegeneinander an.

Auf die Rennpiste fertig los!

Wie die richtigen Rennfahrer werden die Besucher mit der passenden Schutzkleidung ausgestattet, denn ohne geht es nun mal nicht und das ist auch gut so. Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen und Fahrregeln muss die Kleidung getragen werden und es besteht Helmpflicht. Die Leihhelme haben eine Sturmhaube, es kann aber auch ein eigener Integralhelm mitgebracht werden, der für den Straßengebrauch zugelassen ist. Stützende Nackenpolster komplettieren die Ausrüstung. Im Kart wird ein Vier-Punkt-Gurt angelegt und während der gesamten Fahrt festgezogen getragen. Das Personal weist die Fahrer vor jedem Start ein und für Erstfahrer ist die Teilnahme Voraussetzung für den Start.

Es können verschiedene Fahrtmöglichkeiten gebucht werden. So können die Gäste wählen zwischen flottem Zeitfahren, bei dem zehn Minuten individuell gefahren wird und kein Wettbewerb mit anderen Fahrern stattfindet. Dabei können gerade neue Fahrer sich auf der Strecke erst einmal ausprobieren und sich ganz ohne irgendwelchen Druck mit dem Fahrzeug vertraut machen. So lernt man am besten, mit einem Kart zu fahren und kann testen, welche Geschwindigkeiten man sich zutraut und welche Kurve auf welche Weise genommen werden sollte. Es kann aber auch ein Mini-Grand-Prix gebucht werden, bei dem erst ein sechsminütiges Qualifying stattfindet und danach ein Rennen von insgesamt zwölf Runden gefahren wird. Oder es wird gleich ein großes Grand-Prix ausgewählt, bei dem das Qualifying sieben Minuten dauert und das anschließende Rennen aus 22 Runden besteht.

In der Kartbahn Neu-Ulm kann auch eine Rennlizenzen erworben werden. Die Standard-Rennlizenz enthält eine eigene Sturmhaube des Ecodroms, ein Softdrink und eine Personenunfallversicherung für ein Jahr. Dies ist Voraussetzung für das Kartfahren vor Ort.

Kartbahn Neu-Ulm für Kinder

Das besondere Fahrerlebnis für die Kinder beginnt, wenn die notwendigen Voraussetzungen erfüllt sind. Diese halten vor, dass ein kleiner Fahrer mindestens zehn Jahre alt sein muss und eine Körpergröße von 1,40 m nicht unterschreitet. Für Kinder ab 14 Jahren gilt, dass sie nur in Begleitung eines Erwachsenen fahren dürfen und ab 16 Jahren gibt es keine Einschränkungen und der Fahrspaß ist wie bei Erwachsenen uneingeschränkt möglich. Die Kleinen können einen Kinder-Kartführerschein machen und mit diesem hat man die Berechtigung zusammen mit den Großen auf der Bahn zu fahren. Für Kindergeburtstage können spezielle Arrangements gebucht werden, wobei die Kinder zusammen den Kartführerschein machen und dann auf die Piste gehen. Anschließend gibt es eine Pizza und ein Softgetränk nach Wahl.

Für jeden Anlass

Gemeinsam aktiv sein macht Spaß! Für viele Anlässe in kleineren oder größeren Gruppen bedarf es einer guten Idee und warum nicht mal zusammen Kart fahren? Für Firmenevents und Teambuildingmaßnahmen eignet sich eine Kartbahn ganz ausgezeichnet. Man unternimmt etwas miteinander und erlebt die Kollegen in einem ganz anderen Kontext. So kann man sich gegen die Kollegen im Zeittraining bewähren und am Ende sogar den Sieg im Grand Prix gegen den Chef nach Hause tragen.

Auch Anlässe wie Geburtstage, Jubiläen oder Junggesellenabschiede sind wie geschaffen dafür und man erlebt vergnügliche Stunden auf der Bahn. Zwar ist natürlich jeglicher Alkoholgenuss vor dem Fahren verboten – erklärt sich von selbst – aber nach erfolgreicher Fahrt kann man sich anschließend bei einem guten Essen und einem Glas Wein oder Bier im Bistro über seine Fahrtkünste austauschen. Sind in der Gruppe Personen, die vielleicht nicht mitfahren möchten oder dürfen (Schwangerschaft, Krankheit oder falsche Kleidung schließen vom Fahren aus), können sich diese an der Rennstrecke bei einem kühlen Getränk aufhalten und den anderen Fahrern bei ihren Fahrkünsten zugucken.

Für den Junggesellenabschied bucht man das „Männerpaket“, das eine alleinige Nutzung der Rennstrecke beinhaltet sowie einen Kasten Bier im Anschluss. Für Gruppen- oder Firmenevents kann die Strecke auch mit einem dazugehörigen Catering in Büffetform gebucht werden. Und sogar Meetings und Seminare können in der Halle abgehalten werden, denn die VIP-Lounge ist mit allen technologischen Finessen ausgestattet und so kann zwischen Besprechungen zum Ausgleich ein spannendes Rennen auf der Kartbahn Neu-Ulm gefahren werden.

Abwechslungsreiche Events
Das Ecodrom wartet immer wieder mit neuen interessanten Specialevents auf. So gibt es beispielsweise das erlaubte Geisterfahren, bei dem ausnahmsweise einmal in Gegenrichtung gefahren werden darf. Es können auch Fahrten im Doppelsitzer-Kart gebucht werden und man kann eine Begleitperson über die Rennstrecke mitnehmen. Auch gibt es montags die Champion-Night, bei der die echten Champions neue Herausforderungen suchen und jeweils ihre Punkte sammeln können, um am Ende am Champions-Cup-Finale teilzunehmen. Und nun auf die Piste fertig los! Für Reservierungen einfach über den folgenden Link eine Fahrzeit buchen:
Hier klicken!

Hinterlassen Sie eine Antwort